ÜBERSICHT
ZUR PERSON
SCHÖN + GUT
vom [bodenlos]
Spielpunkte
Meeresfrüchte
Fontänenfeld
Parkleben
2005 Ernst-Ehrlicher-Park
Hildesheim

Offener künstlerischer
Wettbewerb in zwei Phasen zur
Gestaltung eines einjährigen
Prozesses

engere Auswahl

Projektpartner:
Karl Heinz Jeron, Künstler
Gartenschau
Schule
Skatescape
Volkspark Bornstedter Feld
Golf
Facil
Urbanes Gewässer
Public Design
Kalender 2007
KONTAKT
IMPRESSUM


Der vergessene Park will entdeckt werden.

Das Konzept beschreibt einen Prozess, in dem der Park von der Bevölkerung als Lebensraum neu entdeckt werden soll. Fünfzig solarbetriebene kleine Roboter werden im Park ausgesetzt. Sie bewegen sich selbständig im Gelände und tragen dabei kleine Gedichte und Lieder zum Thema Park und Natur vor. Die Lieder stammen aus dem Fundus der deutschen Naturlyrik des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts, wie zum Beispiel Joseph Freiherr von Eichendorff, Stefan George, Friedrich Hölderlin.

Die Basismodule kosten im Elektronikfachhandel ca. 9 € pro Roboter. Verluste, etwa durch Diebstahl können durch die preisgünstige Produktion unkompliziert ausgeglichen werden.

Auf der Suche nach den Robotern wird der Park neu und anders wahrgenommen. Die Besucher des Parks können auf einer dafür eingerichteten Website www.parkleben.de Begegnungen mit den Robotern auf einer virtuellen Karte des Park notieren und kleine Geschichten und Bilder hinzufügen.





Beispiel Hildesheim, 72 dpi, 576 kb