ÜBERSICHT
ZUR PERSON
SCHÖN + GUT
vom [bodenlos]
Spielpunkte
Meeresfrüchte
Fontänenfeld
Parkleben
Gartenschau
Schule
Skatescape
2004 LAGA Wolfsburg
Bauherr: MSGA mbH

Planung: nolte] hausdorf] sinai]:
Leistungsphasen: 2-8
Bausumme: 100.000 €

Projektpartner:
Ausführung: Concrete Sportanlagen
Volkspark Bornstedter Feld
Golf
Facil
Urbanes Gewässer
Public Design
Kalender 2007
KONTAKT
IMPRESSUM


Anlässlich der Landesgartenschau in Wolfsburg 2004 wurde eine Skateanlage entwickelt, die sich als solitärer Baustein in die landschaftsarchitektonische Formensprache der neuen Erlebniswelt Allerpark einfügt.Der Allerpark ist ein neu angelegter Park, der unter dem Motto „Bewegung“ Raum für sportliche Aktivitäten bietet. Auf einem künstlichen See wird Wasserski gefahren, ein 12 m hoher steiler Hügel ist als Bikertrail angelegt worden im Wald kann geklettert werden.

„skatescape“ ist eine Skateanlage, die die vielfältigen Skatemöglichkeiten der street spots in einer 30 m langen und 10 m breiten Skulptur vereint. Gemeinsam mit dem Jugendamt Wolfsburg, jugendlichen Nutzern und den Betreibern des örtlichen Skateshops wurde die Vision einer Skateskulptur geboren und in die ausführungsreife Planung umgesetzt.

Die Skateskulptur ist eine allseitig geschlossene höhengestaffelte Gesamtkonstruktion aus mehreren einzelnen Bauteilen wie Banks, Tables, Pyramidcorner, Treppe, Ledges und Rails. Alle einzelnen Bauteile sind aus Beton gem. DIN 1045, beidseitig armiert, Betongüte mind. B45, glatt geschalt gefertigt. Copings, Kantenschutzwinkel, Übergangsbleche und Rails sind aus Edelstahl gefertigt.





ga+la Mai04, 72dpi, 176 KB
diese Seite als PDF, 396 KB